Cash & Carry-Kunstladen - no internet fake

12.10.2019 -13.10.2019

Ausstellung des BBK Darmstadt

Marlies Blücher | Gudrun Cornford | Doris Schäfer | Adele Vetter | Karina Wellmer-Schnell

Zur Ausstelluung laden wir Sie und Ihre Freundinnen und Freunde
am 12.10.2019 ab 13:00 Uhr und
am 13.10.2019 ab 11:00 Uhr
herzlich ein

Atelier-Süd, Gardistenstrasse 7, 64289 Darmstadt
Sa 13:00-18:00 Uhr | So 11:00-15:00 Uhr

 

 

 

unknown ground - vom Fremden und Eigenen

Ausstellung im Designhaus Darmstadt vom 26. Juni 2016 bis 17. Juli 2016.

Darmstadt, Eugen-Bracht-Weg 6.

Organisiert vom BBK Darmstadt.

 

Osterspaziergang zu Frankfurts Goethe-Gedenken 1999

...jene graue Fetzen-Mondlandschaft mit fadendünnen Himmelsleitern, viel zarter als Wanten von leichten schnellen Segelschiffen, entführerisch sich andeutend mit ihrer kosmischen Anspielung, doch sicher auch Verweis auf jene Textpassage eines der Menschensphären sich vermittelnden Naturästhetischen: "Ergraut ist nun die Welt,/Die Luft gekühlt, der Nebel fällt!"

B. Schmidt, hfg forum Nr.17 August 2000

 

"Temperamentenrose" Eine Szenische Lesung, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main. Regie: Prof. Hans Hollmann.

Eine Kooperation zwischen der Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, sowie der Hochschule für Gestaltung Offenbach im Rahmen des wissenschaftlichen Festivals "Durchgeistete Natur" 08. Mai 1999 im Poelzig-Bau.

Bühnenmodell und Bühnenrealisierung

Zusammenarbeit mit der Hochschule für Darstellende Kunst, Frankfurt/M. Drama: Penthesilea              Heinrich von Kleist. Regie: Hochschule für Darstellende Kunst, Frankfurt/M

 

 

Diplom-Arbeit: Inszenierte Zwischenräume - Rauminstallation - Kostüm - Inszenierung - "la Voix humaine" - Jean Cocteau

Fachbereich: Bühnenbild
Hauptfach Gestaltung/Prof. Rosalie: Die menschliche Stimme
Hauptfach Theorie/Prof. Huber: Inszenierte Räume in Kunst, Architektur/Design der Gegenwart

Ausgangspunkt für die Arbeit "Inszenierte Zwischenräume" ist der Text von Jean Cocteau "Die menschliche Stimme".Die Arbeit beinhaltet die Umsetzung von Raumlösung, Figur, Kostümentwurf und Text.